Datenblatt der LED Leinwände.

Bei dem Kauf einer LED Leinwand, ob für Innen- oder Außenbereich, für Werbung, Sport, zur Miete usw., ist es wichtig, sich mit dem Datenblatt des jeweiligen Produkts auseinanderzusetzen, um alle Teilbereiche zu verstehen. Hierzu zählen eine Reihe von grundsätzlichen Informationen wie Leinwandgröße (mit und ohne Gehäuse), Größe und Bestandteile des Gehäuses, graphischen Angaben (Verhältnis horizontaler und vertikaler Pixel), Abstand zwischen den Pixeln (Abstand der einzelnen roten, grünen und blauen Pixeln zu weiter entfernt liegenden), Auflösung (Pixelanzahl pro Quadratmeter), Art der LED Lampen (SMD oder normal), Helligkeit (NIT; >5000 im Außenbereich), IP Schutzart (65 bei Außenbereichen) und horizontaler/vertikaler Blickwinkel. Neben diesen Grundinformationen sollten weitere folgen, um ein Gerät als geeignet auszuwählen. Gesamtgewicht, Angaben zum Netzteil und maximaler bzw. durchschnittlicher Gesamtverbrauch sollten ebenfalls vorhanden sein. Auch die Bildschirmtiefe und der Zugang für Wartungsarbeiten (vorne oder hinten) sollten von Anfang an beachtet werden. Für die Bildschirmleistung sind Informationen wie Temperatur ( von -20 °C bis +50 °C in Außenbereichen), relative Luftfeuchtigkeit (10-99%), Bildwiederholungsrate (>3000 Hz sind die bestmögliche Option), Kontrastverhältnis (nutzlos, wenn nicht die äußeren Bedingungen miteingerechnet werden!), Anzahl der Farbnuancen (bei 16 bit sind 281 Billionen möglich) und Farbtemperaturpalette sind wichtig. Etwas Besonderes, das aber häufig auf dem technischen Datenblatt fehlt, ist die Beschaffenheit der Matrix, d.h. Buchstabengröße, maximale Anzahl an genutzten Zeilen und maximale Anzahl der Buchstaben pro Zeile, denn häufig sind Anzeigen auf LED Leinwänden nicht lesbar, weil die Matrix nicht beachtet wurde. Im Bereich der elektronischen Steuerung ist der Videoinput und –output wichtig. Zuletzt ist es sehr wichtig, Informationen über 2 bestimmte Bereiche einzuholen: 1. Welche Produktzertifizierung das Modell hat und, ob das Zertifikat vom Hersteller oder einem unabhängigen Gutachter stammt; 2. Wer sind die Anbieter der LED Lampen, ICs, Empfangskarten und der Schaltnetzteile. Die Qualität der Leinwand ist abhängig von der Qualität der einzelnen Komponenten. Zumindest über die LED Lampen muss jede Information vorhanden sein.