Wie viel kostet eine LED Leinwand?

Früher oder später muss diese Frage gestellt und beantwortet werden. Paradoxerweise stellt sich genau diese als die schwierigste Frage heraus. Es gibt eine breite Produktpallette: von der Auflösung, über die Verwendung in Außen- und Innenbereichen, bis hin zu den verwendeten Komponenten, welche vor allem im Bereich der LED Technologie einen großen Anteil der Kosten innehaben. Die Preisspanne zwischen einem Quadratmeter LED Leinwand mit geringer Auflösung (weniger als 500 Pixel) und einem mit hoher Auflösung (bis zu 300.000 Pixel) ist groß und kann von 1.000 Euro bis zu 15.000 Euro reichen. Innerhalb dieser Preisspanne können alle technischen und kostenbedingten Anforderungen erfüllt werden. Wenn man sich für ein amerikanisches oder Japanisches Modell entscheiden, anstelle von einem chinesischen oder taiwaneschen, kann die Preisspanne sogar noch größer werden. Dennoch sollte man beachten, dass nicht nur der Preis pro Quadratmeter Leinwand über den Preis des Endproduktes entscheidet. Es können weitere Kostenpunkte anfallen, wie zum Beispiel elektronische Steuerungen (Hard- und Software) oder eine Power-Box. Außerdem können Kosten für ein Gehäuse oder eine Halterung auf den Endpreis berechnet werden, vor allem wenn man sich den Preisverfall bei Elektronikwaren und den gleichzeitigen Preisanstieg bei Metallanfertigungen vor Augen hält. Man sollte auch die Transport- und Anschlusskosten miteinberechnen, vor allem wenn die Leinwand an einem schwerzugänglichen Ort angebracht werden soll. Außerdem sind in den letzten Jahren die Erstanschaffungskosten für eine LED Leinwand gesunken. Heute sind kleine LED Leinwände im Schaufenster für viele erschwinglich. Für etwas weniger als 10.000 Euro können nun Elemente mit optischer Wirkung installiert werden. Auch eine digitale Werbetafel kann nun für weniger als die Hälfte als noch vor 4-5 Jahren erworben werden. Sobald die LED Leinwand angeschlossen ist, fallen Wartungskosten an, die stark von dem gekauften Produkt abhängig sind. Die besten LED Leinwände auf dem Markt werden, neben der längeren Laufzeit, auch weniger Wartung und Verbrauch, bei gleicher Helligkeit, benötigen. LED Leinwände mit geringeren Anschaffungskosten werden häufigere Wartung und damit mehr Kosten verursachen. Somit ist klar, dass man seine Kalkulation immer mittel- bis langfristig anlegen sollte und sämtliche anfallenden Kosten miteinberechnet werden müssen. Bei der Wahl eines hochwertigeren und zertifizierten Produkts können die anfänglichen Anschaffungskosten schnell wieder durch geringere Wartungskosten eingespart werden.